Wettbewerb Familienzentrum mit Kindergarten

Burgdorf bei Hannover


Neubau eines Familienzentrums in Burgdorf

Nichtoffener Realisierungswettbewerb gem. RPW 2013

Zeitraum 03|2017 – 05|2017

Entwurfsidee

Im Mittelpunkt des Entwurfs steht die Piazza, um die sich die drei eingeschossigen Bauteile des Familienzentrums gruppieren. Durch die abgerundete Dreiecksform wird das Grundstück zoniert. Das Gebäude fügt sich mit seiner horizontalen Geometrie harmonisch in die weite, flache Landschaft ein.

Die leicht abgesenkte Piazza bildet das Zentrum der Einrichtung. Hier trifft man sich und hat „Platz“ sich aufzuhalten und zu kommunizieren. Bei schlechtem Wetter können die Kinder der gesamten Einrichtung die Piazza bespielen. Sie wird flankiert von zwei Atrien, die ebenfalls zugänglich sind, und insbesondere für die Krippenkinder einen gut kontrollierbaren Außenbereich mit Sandkasten und Spielmöglichkeiten bilden. Die Atrien wirken als Grünräume, die Licht, Luft und Natur ins Innere bringen. Eine Öffnung der Piazza zu den Atrien ist denkbar. Das gesamte Gebäude ist behindertengerecht konzipiert. Fast alle Bereiche sind erdgeschossig und somit barrierefrei erreichbar……